Erster Umbau vom neuen VW T6

07.08.2015

Erster Umbau vom neuen VW T6

Der Kühlschrank von HS Motorsport in der 6ten Generation

Basis ist ein VW T6 2,0TDI Transporter mit einer Serienleistung 140PS /340Nm. Der Motor bekam eine Leistungskur mittels Evox Chipbox und Sportluftfilter auf 170PS/400Nm.

Damit die Räder im Radhaus nicht wie Fremdkörper wirken, wurde die Karosserie mit einem Bilstein Gewindefahrwerk auf passende Höhe abgesenkt. Die Tieferlegung von 60mm vorne und  50mm hinten bringt dem neuen VW T6 ausser besserer Optik auch ein großes Plus an Straßenlage.

Montierten wurden Alufelgen von MB Design Typ KV-1 mit der Custom-Paint schwarz / rot  in den Dimensionen VA 9,0x20 mit 275/35R20 und HA 10,5x20 mit 275/35R20. Damit die Felgen schön im Radhaus stehen wurden noch 12mm Spurscheiben verbaut wodurch leichte Karosseriearbeit hinten erforderlich wurden.

Zur Probe wurden auch Barracuda Challenge in black mit Undercut Colourtrim weiß in den Dimensionen 9,0x21 VA/HA mit 285/30R21 Dunlop SportMaxx GT R01 montiert, bei dieser Größe sind Karosseriearbeiten vorne und hinten erforderlich.

Weitere Felgendesigns in den Größen ab 18 bis 20 Zoll für den neuen VW T6 erhältlich.

Für ein besseres Sitzgefühl können auch Recaro Sitze vom Typ  Cross Sportster CS in Leder mit Sitzheitzung links und rechts verbaut werden, die Dreiersitzbank entfällt dann.

Abgasanlage und Aerodynamik Teile sind in Vorbereitung.